Seniorin

Hilfen bei Demenz

(eventmal.de) – Irgendwann kommt einmal der Punkt, wo man selbst oder die Angehörigen bemerken, dass nichts mehr so von der Hand geht, wie es früher einmal war. Die Alterserscheinungen sind unausweichlich.

Die Waage, als Kinder von ihren Eltern lernten, erwachsen zu werden, kippt irgendwann und die Eltern sind ihrerseits verstärkt auf Hilfe angewiesen. Ob körperliche Einschränkungen oder eine Demenzerkrankung: Zuerst federt der eigene Partner oder Angehörige das noch ab, aber alle kommen sehr schnell an ihre Grenzen. Es gibt es jedoch heute viele Möglichkeiten, entlasten können, und niemand sollte sich scheuen, Hilfe zu erbitten.

Manchmal reichen kleine Dinge, um die Familie zu entlasten. Fertige Mahlzeiten, jemand, der mal mit spazieren oder einkaufen geht. Umbauten im Haus und Hilfsmittel im Bad können ebenfalls helfen, es für alle Beteiligten einfacher zu machen. Auch eine Tagespflege, Kurzzeit- oder Urlaubspflege ist denkbar, damit Angehörige wieder Kraft schöpfen können. Aktivitäten und Ausflüge sorgen zudem für Abwechslung.

Für viele Maßnahmen stehen kassengezahlte Pflegeleistungen zur Verfügung. Die neuen Pflegegrade, die es seit 2016/2017 gibt, ermöglichen sogar noch ein breiteres Spektrum an Hilfen. Hier sind die Profis gefragt, die mit den zuständigen Gremien die Abläufe regeln. Ambulante Pflegedienste gibt es fast in jedem Ort oder in der Nähe (AWO, DRK; private Pflegedienste). Sie bieten häutig eine kostenfreie Erstberatung an, die in der Regel in den eigenen vier Wänden stattfindet. Die Fachleute haben einen geschulten Blick für die Gegebenheiten, erkennen dementielle Symptome und können entsprechende Pflegehilfen vorschlagen. Jeder soll dabei so lange im eigenen Zuhause bleiben, wie es geht, so der Ansatz. Die Befürchtung, dass man gleich in ein "Heim müsse", ist unbegründet.

Viele Tipps und auch Kontaktdaten findet man zudem auf der Seite der Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V., Selbsthilfe Demenz.

 

Dieser Bericht hat Ihnen gefallen und Sie möchten eventmal.de gerne einen Kaffee ausgeben? Das geht ganz einfach. Klicken Sie dafür nur auf den Button "Kaffeekasse".

Kommentar hinzufügen

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Übersicht